Top Story

Worlds of Ultima

Martian Dreams

Box von Ultima Worlds of Adventure - Martian Dreams
Ultima Worlds of Ultima - Martian Dreams
©1991 by Origin

Worlds of Ultima - Martian Dreams ist das zweite Spiel der zweiteiligen Worlds of Ultima Serie. Das Spiel benutzt die nur leicht modifizierte Game Engine von Ultima VI und wurde 1991 für den PC veröffentlicht. Die Musik wurde von George Sanger und Dana Karl Glover komponiert.

Der Avatar erhält nach den Ereignissen im Savage Empire ein Buch, in dem beschrieben wird, wie ein Mondstein dazu verwendet werden kann durch die Zeit zu reisen. Zusammen mit seinem Freund Dr. Spector, folgt der Avatar den Anweisungen dieses Buches und beide reisen über ein Zeittor in das Jahr 1895, wo sie von keinem geringeren als Nikola Tesla begrüßt werden. Tesla berichtet, das der bekannte amerikanische Astronom Percival Lowell eine riesige Kanone gebaut hat, um damit freiwillige in einem Raumschiff-Projektil zum Mars zu schießen.

Durch Sabotage wird die Kanone während der 1893 in Chicago stattfindenden World's Columbian Exposition abgefeuert - mit dutzenden berühmter Leute der viktorianischen Epoche an Bord. Darunter befinden sich, neben Percival Lowell selbst, unter anderem so berühmte Zeitgenossen, wie Marie Curie, Thomas Edison, Wladimir Iljitsch Lenin, Theodore Roosevelt und Mark Twain. Tesla, der Lowell beim Bau des Raumschiffst unterstützt hat, glaubt an einge geglückte Landung auf dem Mars und baut, wie vorher geplant, ein System von Reflektoren, über die er Morsecode an die Expedition auf dem Mars senden kann. Diese hat tatsächlich überlebt, auch wenn es zu einer Bruchlandung auf dem roten Planeten gekommen ist.

Dr. Freud in Martian Dreams
Dr. Freud in Martian Dreams

Lowell gelingt es auf dem Mars über ein System von Spiegeln ein passendes Gegenstück zu Teslas Anlage zu bauen und mit Tesla und anderen Wissenschaftlern auf der Erde zu kommunizieren. Lowells Bericht von dem, was er auf dem Mars vorgefunden hat, unterscheidet sich dramtisch von den wissenschaftlichen Erkenntnissen, die wir heute zu Beginn des 21. Jahrhunderts über den vierten Planeten haben. Was konnte den Mars in 100 Jahren so verändert haben? Wie konnten die Mariner und Viking Forschungssatelliten diese klaren Beweise vom Leben auf den roten Planeten übersehen haben? Tesla vermutet, dass Lowell die Antwort darauf kennt, aber entweder nicht bereit oder in der Lage dazu ist, diese Frage zu beantworten. Kurze Zeit später enden die Morsebotschaften vom Mars abrupt. Daraufhin wird eine zweite Kanone präpariert, die Besatzung des nachfolgendes Raumschiffes wird damit beauftragt das erste Raumschiff zu finden und deren Insassen zu retten. An Bord der Rettungsexpedition befinden sich neben dem Avatar, seinem Freund Dr. Spector und Nikola Tesla noch Nellie Bly, Dr. C. L. Blood und Sigmund Freud!

Das erste Raumschiff
Das erste Raumschiff

Die Rettungsexpedition stellt fest, dass der Mars über eine hochentwickelte Zivilisation auf planzlicher Basis verfügt. Viele Monster, auf die der Avatar und seine Begleiter treffen, sind sogeannte Plantimals. Es gibt Städte und Kanäle auf dem Mars, aber die Zivilisation liegt in Trümmern. Eine der ersten Aufgaben des Rettungsexpedition ist es, ein Kraftwerk wieder funktionstüchtig zu machen und genug von den Polkappen zu schmelzen, um die Kanäle wieder mit Wasser aufzufüllen.

Während ihrer Nachforschungen stößt die Expedition auf ein Gerät, eine Traummaschine. Ein paar Leute scheinen nach dem Gebrauch dieser Maschine wahnsinnig geworden zu sein. Es stellt sich heraus, das sich die ursprünglichen Marsianer nach einer Vergiftung ihres Planeten in eine alternative Realität, Traumwelt genannt, zurückgezogen haben, um dort ihr Leben weiter zu führen. Menschen, die die Traummmaschine benutzen, finden sich selbst in der Traumwelt gefangen gehalten wieder, während die Marsianer ihre Körper übernehmen.

Schlußendlich gelingt es, Maschinenkörper für die Marsianer zu fertigen, da deren ursrüngliche pflanzliche Körper verdorrt sind. Nachdem der böse Raxachk, der eigentliche Urheber der Vergiftung des Mars, besiegt ist, können alle Teilnehmer der ersten und der Rettungsexpedition zurück zur Erde reisen.

Worlds of Ultima - Martian Dreams ist als kostenlose Download-Version für Windows oder Mac OS X bei gog.com erhältlich.